myAudi-login

Navigationskarten-Updates über myaudi

Navigationskarten-Updates über myaudi für Audi A3 MMI plus

Erste Schritte

Um die Navigationskarten-Updates für das MMI plus herunterladen zu können, benötigt man zu allererst einen Account unter www.audi.com/myaudi.

Das Portal von Audi setzt voraus, dass das eigene Fahrzeug für alle weiteren Dienste registriert wird. Benötigt wird dafür die Fahrgestellnummer, die z.B. im Fahrzeugschein zu finden ist. In meinem Fall habe ich also meinen Audi A3 (8V, Baujahr 2014) im Portal verknüpft, damit die enstprechenden Services für mein Fahrzeug bereit gestellt werden. Es können im Laufe der Zeit insgesamt bis zu fünf Updates abgerufen werden. Der einzelne Download dazu kann jeweils unbegrenzt häufig ausgeführt werden, aber nach 5 (im MMI gezählten) Updates ist Schluss mit kostenloser Strategie – dann müssen weitere Updates vom Audi Service freigeschaltet werden.

Das kostenlose Karten-Update wird übrigens bei dem A3 erst ab Baujahr 2014 angeboten – ältere A3 bleiben damit leider außen vor. Weitere Infos dazu sind in einem Thread des motor-talk.de-forums nachzulesen. Wer im Fahrzeug über Audi connect verfügt, wird dies sicherlich schon vorher alles ausgeführt haben, denn für die vielen connect-Dienste ist ja die Verbindung von myAudi zum Fahrzeug nur über eine Audi connect PIN möglich, die nach Anlage des Fahrzeuges automatisch erzeugt wird.

Ach ja: Firefox zeigt die myAudi-Oberfläche wenig optimiert an. Texte überlappen andere Objekte, Icons werden abgeschnitten, Flächen verschwinden teilweise … am besten, man weicht auf Safari oder Chrome aus.

Startseite myaudi.de
myaudi.de Übersischtsseite mit allen individuellen Services

Vorbereitungen

Ein Check der aktuellen Version des Kartenmaterials ist mehr als sinnvoll, bevor es los geht. Im Fahrzeug kann dies am MMI auf zwei Wegen abgerufen werden:

  1. Taste [Menü] > Setup MMI > Versionsinformationen > Navigationsdatenbank Länderversionen oder
  2. Taste [Menü] > Einstellungen > linke Steuerungstaste > Systempflege > Versionsinformationen

Den Dienst zum Download des Kartenmaterials findet man als Kachel direkt auf der Übersichtsseite (s. Screenshot). Bei dem Dienst selbst kann bequem gewählt werden, ob das gesamte europäische Material oder nur einzelne Länderbereiche heruntergeladen werden sollen. Direkt nach der Auswahl steht der Download auch schon bereit – theoretisch.

Für die spätere Übertragung der Daten zum MMI sieht Audi ausschließlich SD-Karten vor! Wenn das gesamte Kartenmaterial ausgewählt wurd, kommen über 18 GB an Daten zusammen. Audi nennt in seinen FAQ eine Mindestgröße von 32 GB für die SD-Karte.

Technische Hürden

Ich bin mit einem MacBook unterwegs, und das bedeutet in diesem Fall leider: Kein einfacher Download möglich (auch wenn das Promo-Video zu Audi connect etwas anderes implizieren mag). Bei der dynamisch erzeugten Datei handelt es sich um ein .jnlp-Format (Java Network Launching Protocol), das über eine Java Web Start Engine die eigentlichen Inhalte herunterlädt. Da Apple den Hersteller dieser Download-Datei als nicht zertifiziert einstuft, möchten weder der Browser (Safari, Chrome, Firefox) noch das Betriebssystem selbst (Mac OS 10.9) die Datei auf Anhieb öffnen.

In meinem Fall musste ich zuvor die Java Runtime Environment (Version 8) von Oracle herunterladen und installieren. Auf dem Mac hat mir dies jedoch auch damit nicht weitergeholfen: Der Audi connect Download Client startete zwar, doch der Download kam nicht zustande, d.h., die Applikation machte keinen Mucks. Laut Hinweis eines Users im motor-talk.de Forum liegt dies wahrscheinlich an den Firewall-Einstellungen des Macs, die man hierfür scheinbar temporär deaktivieren muss.

Kartenupdate-Download
Screenshot myaudi.de: Kartenupdate über den download-Client für Audi connect Dienste

Genervt habe ich dann auf eine alte XP-Umgebung umgeschwenkt. Dasselbe wie oben (auch wenn Java 8 für XP nicht mehr gedacht ist), und dieses Mal mit mehr Erfolg:Der Download startete wie gewünscht. Bei meiner bescheidenen 16.000-er Leitung, von der effektiv nur 10.000 Mbit/sek. maximal erreichbar sind, rechnete mir der Download-Client bei 1,6 MB/s geschätzte 5 Stunden vor.

Sollte während der Übertragung mal die Verbindung hops gehen: Der Download-Client stoppt und zeigt dann ein Login-Fenster an. Nach Wiederherstellung der Verbindung und erfolgreichem Login sollte es automatisch weitergehen. Falls nicht, ist davon auszugehen, dass man leider noch mal von vorne starten muss. Merkt Euch am besten vorher, wohin Ihr genau installieren wollt, um ggf. die vorherige temporäre Datei wieder löschen zu können.

Übrigens:
Neben dem Button „Jetzt herunterladen“ werden „Weitere Informationen“ angeboten: Unter anderem ist dort der o.g. Promo-Film über Audi Connect zu bestaunen sowie der Leitfaden für Audi Connect als PDF, der während des Downloads auch als „Detaillierte Beschreibung“ am unteren Rand des Fensters angeboten wird.

 

Vom PC zum Audi

Kartenupdate - Download fertig
So sieht es aus, wenn der Download Client seine Arbeit erfolgreich beeandet hat.

Nach erfolgreichem Download der Karten wird noch einmal die angekommene Datenmenge per Prüfsumme gegengecheckt und kann danach auf die SD-Karte kopiert werden. Das alles dauert noch einmal eine gute Stunde.

Wichtig: Geduld haben! Bei mir blieb die Anzeige des Kopiervorgangs bei gut 95% erst einmal gefühlte zwei Stunden lang stehen. Also am besten einfach einen langen Spaziergang machen, nochmal die Kartenversion im MMI checken oder eine Nacht drüber schlafen.

Die Übertragung in die Onboard-Elektronik

Schlussendlich kann die gut gefüllte SD-Karte mit in’s Auto genommen werden und in den SD-Kartenschacht wandern.

Das Update über das MMI mit Taste [Menü] > Setup MMI > Systemupdate startet den finalen Ablauf des Ganzen.

Insgesamt dauert es ja nach Umfang der Datenmenge (ganz Europa oder nur Kartenbereiche) laut Handbuch bis zwei Stunden, wobei man auch zwischenzeitlich das Navigationssystem benutzen und sogar das Auto verlassen darf. Die Installation wird bei Betätigung der Zündung fortgeführt. Nur das Sprachssystem steht währenddessen leider nicht zur Verfügung.

Wenn alles gut verlaufen sein sollte: Freuen, dass sich die vielen Stunden Wartezeit gelohnt haben und sich von der Aktualität des Materials auf vielen Probefahrten überzeugen lassen.

Hinweis für Interessenten und Käufer des Q3 (PA) ab 2015

Schlechte Nachrichten für diejenigen, die einen Q3 fahren oder fahren werden: Auch für die Produktaufwertung des Facelift 2015 wird es keine kostenlosen Kartenupdates geben. Audi hat hier nicht konsequent nachgearbeitet, sondern die MMI-Bereich (mehr oder weniger absichtlich) in seiner älteren Generation belassen. Kostenlose Kartenupdates über myAudi und SD-Karte wird es also frühestens beim nächsten vollwertigen Q3-Modell-Wechsel geben.

24 thoughts on “Navigationskarten-Updates über myaudi

  1. Deine Anleitung war mir sehr hilfreich.Leider erkennt das MMI
    aber die geladene SD-Card nicht und tut so, als ob sie nicht vorhanden sei. HastDu einenTipp für mich wie ichdie neue Software doch aufspielen kann?
    MfG günter

    1. Hallo Günter,

      Audi hat gewisse Vorgaben, was die SD-Karten anbelangt.
      Ich meine, dazu mal in der Bedienungsanleitung etwas gelesen zu haben, wie die SD-Karte formatiert sein muss, damit diese vom MMI erkannt wird.

      • Soviel ich weiß, muss die Karte im FAT-Format vorliegen (nicht NTFS).
      • Welche Datengröße hat Deine Karte? Mind. 32 GB wären am erfolgsversprechendsten.
      • Manchmal ist es einfach auch der Hersteller der Karte, der Schwierigkeiten macht. Vielleicht hast Du noch eine weiter SD-Karte einer anderen Marke zur Hand?

      Leider habe ich die BA des A3 nicht mehr zur Hand (um die Vorgaben nachzulesen), da ich letzte Woche getauscht habe und nun Q3 fahre.

  2. Hallo Jens,
    Danke für Deine Antwort. Das Problem ist zwischenzeitlich gelöst: den Download hatte ich in einem Unterordner mit der Bezeichnung „Audi“ gespeichert. Nach „Umbuchung “ des puren Downloads auf eine andere Karte klappte die Aktualisierung.
    Herzlichen Dank für Deine Bemühungen
    Gruss Günter

    1. Hallo Günter,
      klasse, dass es inzwischen geklappt hat! Ich danke Dir für Dein Feedback – vielleicht hilft es ja mal jemandem in ähnlicher Situation 😉

    2. Hallo zusammen,
      ich hatte das gleiche Problem, wie von Günter beschrieben. Da ich meine SD-Karte (Micro-SD + Adapter, 64GB) auch für die Musikdatenbank in meinem Audi verwende, hatte ich das Kartenupdate in einem Unterordner abgelegt. Ergebnis = Die Karte wurde unter dem Menüpunkt „Systemupdate“ nicht erkannt. Der Slot blieb leer. Sobald ich zu Hause bin werde ich die Musik löschen und das Kartenmaterial einfach direkt, d.h. ohne Verzweigung im Unterordner, auf der Karte apeichern.
      Info über das Ergebnis folgt 😉
      Gruß
      Max

      1. Hallo Max,
        vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich hoffe, mit der beschriebenen Methode hast Du Erfolg gehabt? Ich würde mich freuen zu lesen, ob es geklappt hat 🙂
        Grüße
        Jens

  3. Hi !

    Kann mir vielleicht jemand sagen, wo der Download Client die temporäre Download Datei ablegt ?

    Der Download wurde bei mir unterbrochen. Ich musste das Programm neu starten. Jetzt sind 16 GB auf meiner Festplatte belegt. Finde die Temp Dateien nicht.

    Danke für die HILFE !

    Dennis

    1. Hi Dennis,
      wo die temporäre Datei abgelegt wird, hängt davon ab, welchen Speicherort Du vor dem Download gewählt hattest.
      Am besten klappt das mit dem Download, wenn Du die Daten direkt auf einer SD-Karte ablegst. So empfiehlt es auch das Audi Handbuch, wenn ich mich nicht ganz täusche.
      Und eigentlich bekommt die Download-Routine es auch mit, wenn der Download unterbrochen wurde und versucht dort weiterzumachen, wo es zuvor gestoppt hatte.

      Du kannst auf Deinem Rechner (je nach Betriebssystem) auch explizit nach Dateien mit bestimmter Mindestgröße suchen. So solltest Du auch die 16 GB große temporäre Datei wiederfinden.

      Ich bin kein Java-Entwickler und kann Dir leider nicht genau sagen, wo solche Dateien (vielleicht auch versteckt) abgelegt werden.
      Du kannst aber auch mal im motortalk.de-Forum nachfragen, dort sind echt kompetente Personen unterwegs, die sehr hilfsbereit sind und sich auch bei solchen spezielleren Fragen gut auskennen.

  4. Hi,

    ich werde nach Zugangsdaten für den ProxyServer gefragt, die myaudi Zugangsdaten nimmt er nicht an.

    Gruß
    Mesel

    1. Bei Proxys bin ich ehrlich gesagt überfragt. Der Download des Update-Paketes sollte jedoch über das myaudi-Portal laufen, ohne dass man sich zuvor auf einem Proxyserver anmelden muss …

  5. Wir haben genau das gleiche Problem mit der 64 GB SD Card die er trotz richtiger Formatierung nicht erkennen will…..! Mit dem Navigations Update 2017 tut er sich schwer! Wie ist denn die weitere Vorgehensweise???? Haben die SD Karte in NTFS formatiert. Würde mich sehr über Hilfe von euch freuen! mfg.

    1. Sorry für die späte Antwort, Stefan – der Kommentar hatte sich für mich scheinbar in den vielen Spam-Kommentaren versteckt …

      Wie Max es in einem anderen Kommentar bereits erwähnte, ist es scheinbar wichtig, dass die heruntergeladene Datei in keinem Unterverzeichnis liegt, sondern direkt auf oberster Ebene der Karte.
      Sowohl die Größe der SD-Karte (64 GB) als auch die Formatierung hören sich jedenfalls gut an, dass es wahrscheinlich nicht an diesen Dingen liegen kann. Wie hoch ist denn die Klasse für die Lesegeschwindigkeit der SD-Karte? Ist es eine SDHC- oder eine SDXC-Karte? Möglicherweise könnte es an solchen Spezifikationen liegen, wobei ich aus dem Kopf heraus nicht weiß, ob Audi dazu im Handbuch Mindestanforderungen angegeben hat.

      Falls Ihr inzwischen eine Lösung gefunden haben solltet, wäre ebenfalls ein Feedback sehr schön 🙂

  6. Hallo,
    ich möchte gerade das aktuelle Update machen. Kann ich denn das ganze mit eingeschalteter Zündung laufen lassen. Oder ist da bei 2h Laufzeit die Batterie alle?

    Gruß Sven

    1. Hi Sven,
      gute Frage – ich muss gestehen, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann, wie ich das damals habe laufen lassen.
      Da sich im Allgemeinen ja die Elektronik sowie nach ca. 10-15 Minuten von alleine ausschaltet, würde ich sicherheitshalber wirklich den Motor laufen lassen, um die Energieversorgung während des Updates nicht zu unterbrechen. Eventuell steht auch im Bordbuch hierzu ein Hinweis, denn das ist letzten Endes für jede Person wichtig, die das Update ausführen möchte.

      Wenn ich nicht völlig falsch liege, dauert es aber auch längst keine 2 Stunden.

  7. Hallo zusammen,

    habe mir aufmerksam alle Berichte durchgelesen. Leider komme ich mit dem Update nicht weiter.

    Ich habe erst einmal die Datei auf einem USB-Stick geladen und mein Glück versucht, jedoch ohne Erfolg.
    Nachdem ich die Dateien auf eine SD-Karte gespeichert habe, wurde diese nicht vom Fahrzeug-Laufwerk erkannt. Nach Rückfrage bei Audi hieß es, es könne an der SD-Karte hängen. Ich sollte eine andere nehmen. So geschehen.
    Auch die 2. Karte wird nicht erkannt, obwohl genau wie die Erste, im richtigen Format formatiert wurde (FAT32).

    Nun habe ich begonnen, die ersten Straßen-Updates über das Fahrzeugsystem online zu laden. Da gehen jedoch nur 3 Kartenausschnitte.

    Wie komme ich nun an das vollständige Update?

    Über Lösungsvorschläge bedanke ich mich bereits im voraus.

    1. Hallo Georg,
      sorry für mein spätes Feedback – Deine Frage ging in einem Hagel von Spam-Kommentaren leider etwas unter (eine sehr nervige Angelegenheit, wenn man einen Blog betreibt).

      Bei den SD-Karten gibt es tatsächlich technologisch gesehen einige Unterschiede, aber eine Ferndiagnose ist da echt eine Herausforderung. Ich weiß nicht, warum die Audi MMIs da sehr wählerisch zu sein scheinen, ärgerlich.
      Die Updates über das Fahrzeugsystem direkt online zu laden, ist – bandbreitenbedingt eine sehr langwierige Angelegenheit. Wenn es klappt – gut. Aber ich vermute, dass es nicht wirklich empfehlenswert ist, komplette Updates über mehrere Gigabyte durchzuführen.

  8. Du beschreibst das 5 Updates kostenlos also inklusive sind und das diese im MMI gezählt werden. Kann ich also so viele Downloads machen wie ich möchte? Von unterschiedlichen Kartenständen oder ist dies auch auf 5 begrenzt. Ich frag nur weil ich mitte letzten Jahres und davor schon einmal jeweils ein zu derzeit aktuelles Kartenupdate heruntergeladen habe und ich mir jetzt die Frage stelle ob ich jetzt nur noch 3 Downloads frei habe oder soviel ich will weil ich keines davon im Auto installiert habe.

    1. Hallo Daniel,
      soviel ich weiß, spielt die Anzahl der Downloads keine Rolle. Für mein Verständnis zählen nur die Aktualisierungen von Kartenmaterial im MMI des Fahrzeugs, und auch nur dann, wenn es sich dabei um echte, also offizielle Updates handelt.

  9. Hallo,

    bei mir wird der Kachel Kartenupdate gar nicht angezeigt unter My Audi. Woran liegt das? Ich habe bislang kein Update durchgeführt.
    Das Kartenmaterial auf der SD ist von 2016 denke nicht das dies aktuell ist.

    Audi A4 B9, Bj. 2016

    1. Hi Dennis,
      das ist etwas schwierig aus der Ferne zu diagnostizieren. Wenn die Update-Kachel gar nicht erst angezeigt wird, werden manuelle Kartenupdates entweder zu Deiner Fahrzeug-Version gar nicht erst angeboten, oder es ist (aus welchen Gründen auch immer) nicht freigeschaltet.

  10. Hallo Jens,
    bin durch Zufall auf Deiner Seite gelandet und belästige Dich sofort mal mit einer Frage, weil Du offensichtlich ein ähnliches Probelm hattest.

    Ich habe mir einen nagelneuen Gebrauchtwagen gekauft (Audi A6 4G, Bj. 2/17). MMI touch ist drin und funktioniert auch. myaudi-account ist angelegt, hat auch Kontakt mit dem MMI.
    Was aber nicht funktioniert ist der Download der Kartenupdates. Rechner: Windows 10, probiert mit Firefox, IE und Edge. Die Maschine lädt zwar den Downloader herunter, kann mit dem aber rein gar nix anfangen. Öffnet den noch nicht einmal. Habe daraufhin Java – Du hattest etwas dazu geschrieben – heruntergeladen und als App auf dem IE installiert. Geändert hat sich aber trotzdem nichts. Jetzt brauche ich mein Beißholz und bitte Dich um einen Tipp, wie ich meine mißliche Lage verbessern kann.

    1. Hallo Bernhard,
      bitte entschuldige meine späte Antwort – der Nachteil an einem Blog wie diesem ist, dass Spam-Kommentare einem das Leben echt schwer machen können.

      Ich bin mir nicht so sicher, was die Karten-Updates für die einzelnen Modelle und Jahrgänge angeht. Bei einigen Reihen geht dies ja nur mit kostenpflichtiger DVD (ich meine, die liegt bei ca. 239 €).
      Aber wenn Dir ein Downloader angeboten wird, vermute ich zumindest, dass Du eigenständige Updates durchführen „darfst“. Im Grunde habe ich am Anfang ganz brav das Audi Handbuch quergelesen und versucht, technisch alles nachzuvollziehen. Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt kein Windows 10, sondern – wie ich schrieb – ein altes Windows XP. Da der Download bei mir auf dem Mac auch gar nicht erst starten wollte und dies mit den Firewall-Einstellungen zu tun gehabt haben könnte, liegt meine Vermutung darin, dass es bei Windows 10 ähnliche Sicherheitseinstellungen geben könnte, die so einen Download blockieren.

      Vielleicht hast Du inzwischen auch schon eine Lösung gefunden, dann wäre ich Dir natürlich sehr dankbar, wenn Du kurz erläutern könntest, wie Du es geschafft hast 🙂

Comments are closed.