Audi-Q3-FL-2015

Neuwagenbestellung eines Audi Q3 (FL 2015)

Neuwagenbestellung eines Audi Q3

Ende Dezember 2014 war die Entscheidung gefallen: Es wird nach gut einem Jahr A3 dieses Mal wieder ein Q3. OK, 15 Monate A3 sind jetzt keine wirklich lange Zeit, und ich bin auch außerordentlich zufrieden mit dem kompakten Sportback, doch da ich zuvor bereits einen Q3 (als TFSI) hatte, zog es mich doch wieder stark zu dem kleinen SUV hin. Es war eher ein Entschluss  aus dem Bauch heraus, denn derselbe lässt sich (zusammen mit „Rücken“) deutlich schwerer in und aus dem Sportsitz hieven als beim Q3. Und ich habe das Gefühl, im Q3 einfach mehr Raum genießen zu können (auch wenn es penibel nachgemessen wohl nicht sehr viel mehr sein wird).

Und so hatte ich bereits im November die Idee, das Facelift des Q3 als Nachfolger zu wählen. Ich hätte es etwas später machen sollen, denn das Style-Paket ist erst jetzt erhältlich. Andererseits: Dann hätte ich wohl auch bis zum Herbst 2015 bis zur Auslieferung warten müssen …

Kleine Highlights

Was mich freut und gespannt warten lässt:

  • Die adaptive Dämpferregelung => der A3 ist trotz der Abbestellung des Sportfahrwerks bei Unebenheiten recht ruppig unterwegs
  • Die elektrische Kofferraumklappe (OK, nur ein kleiner Komfortgewinn, aber irgendwie auch praktisch)
  • SideAssist => mal schauen, ob mir das meine manchmal späten Schulterblicke etwas austreiben wird
  • Audi connect => hoffentlich endlich aktuellere Staumeldungen als über TMCpro, und vielleicht ja auch über google maps immer aktuellste Karten
  • Endlich wieder dabei:
    • Keyless Entry (ohje, wie vermisse ich das im Moment!)
    • Parkassistent (früher kaum gebraucht, aber für wenig Mehr einfach wieder mit bestellt)

Kleine Pferdefüße

Aber es gibt einige Dinge, die ich jetzt schon beim Q3 vermissen werde:

  • Das ACC (in Staus und grundsätzlich auf Autobahnen absolut gewinnbringend, was Sicherheit und Komfort angeht) => ist im Q3 FL nicht erhältlich
  • Die Progressivlenkung (ebenfalls starker Komfortgewinn und hervorragendes Lenkgefühl) => ist im Q3 FL nicht erhältlich
  • Die kostenlosen Karten-Updates des MMI+ (und ich weiß immer noch nicht, auf welchem veralteten Stand die Software des MMI ausgeliefert wird)
  • Das Bang & Olufsen Soundsystem => im Q3 immer noch (nur) das Bose Surround System bestellbar
  • Das Panoramadach (irgendwo musste ich dann doch sparen, genauso wie bei den Felgen)

 

Immerhin: Über myAudi lässt sich inzwischen der Produktionsstatus eines bestellten Neuwagens verfolgen. Das ist zwar nicht sonderlich detailliert, aber es steigert etwas die Spannung und man kann erahnen, wie weit Audi mit dem Fahrzeug aktuell sein wird:

myAudi.de: Neuwagen Fahrzeugverwaltung (Galerie)

Wie lässt sich das Ganze nachverfolgen? Nun, im ersten Schritt benötigt man einen Account bei myAudi.de – was recht flott von der Hand geht. In meinem Fall hatte ich bereits einen Account, so dass ich direkt weitermachen konnte, als die Post von Audi inkl. Kennzeichentasche, aktuellen Infos und einer „Auftakt“-Broschüre eintraf.

Mit dabei ist auch die Kommissionsnummer und das Passwort für die Neuwagenanlage in myAudi.de. Und auch hier ist es denkbar einfach: In der Übersicht von myAudi unter „Meine Fahrzeuge > Fahrzeug anlegen“ den kleinen Hyperlink im Satz

„Sollten Sie ein Bestellfahrzeug haben, klicken Sie bitte hier, um Ihre Kommissionsnummer einzugeben.“

Daraufhin lassen sich die Kommissionsnr. und Passwort eingeben, und voilá: Das Fahrzeug inkl. aller Details zur Bestellung sind hinterlegt.
Nach der Anlage ist das Fahrzeug dann unter „Fahrzeuge > Meine Bestellungen“ auswählbar (kleinen Link anklicken, dann rechts neben dem Fahrzeugbild auf den Fahrzeugtyp wie z.B. „Audi Q3 »“ klicken).
Unter dem „Start“-Reiter hat man dann auch schon direkten Einblick in den Produktionsstatus. In meinem Fall war es „02 – Motor“. Dieser wandert im Laufe der Wochen dann natürlich weiter nach rechts (s.u. in den Galeriebildern und meine Bestellhistorie).

Und am 13.03.2015 war es es soweit: Der Termin zur Auslieferung konnte mit dem Audizentrum abgesprochen werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Meine Bestellhistorie (wird bis zur Abholung weitergeführt):

28.12. Bestellung bei einem Audizentrum
26.01. Auftragsbestätigung vom Autohaus (unverbindlicher Liefertermin 2. Quartal)
11.02. Post von Audi mit myAudi Zugangscode (Produktionsstatus 2 – Motor)
21.02. Änderung des Produktionsstatus (3 – Produktion)
01.03. Fahrzeug-ID (VIN) wurde erteilt
05.03. Änderung des Produktionsstatus (4 – Perfektion)
13.03. Änderung des Produktionsstatus (5 – Auslieferung)

Die Abholung des Neufahrzeugs in Neckarsulm – Teil 2 des Berichts ist hier zu finden.

Nachtrag: Das Style-Paket (2900,-€ Aufpreis) ist  jetzt erhältlich!
Mit Audi-Logo Licht unter dem Türeinstieg, 20″-Bereifung, roten bzw. weißen Ziernähten bei den Sitzen und dem Schaltknauf/-Manschette und Lichtpaket ist es ein echter Hingucker und lohnt sich auf jeden Fall.

17 thoughts on “Neuwagenbestellung eines Audi Q3 (FL 2015)

    1. Hi Patrick,
      den Wagen hatte ich Anfang April abgeholt 🙂
      Bin gerade dabei, einen Blogeintrag dazu zu verfassen und hoffe, damit bis zum Wochenende durch zu sein. Danke schonmal für Dein Interesse!

      1. Ok! Danke für die schnelle Antwort! Warte gerade auf meine A3 Limousine – ist heute auf Produktionsstatus 3 gesprungen 🙂

        1. Glückwunsch zur der Fahrzeugauswahl – der A3 sieht als Limousine wirklich außerordentlich schick aus 🙂 Jetzt heißt es: durchhalten und die Wartezeit überbrücken 😉

          1. Jetzt wurde heute schon die VIN erstellt 🙂 wenn ich das mit den Daten von dir vergleiche, ging das recht schnell 🙂 juhuuu :))

          2. Du Glücklicher 🙂 Von der VIN-Erstellung bis zur Fertigstellung hatte es bei mir gut drei Wochen (glaube ich) gedauert. Ich drücke die Daumen, dass es bei Dir schneller geht!

  1. Hallo Jens
    Ich stehe seit 30.05. auf O5 Auslieferung. Denkst du es könnte bis Freitag den 5.Mai mit der Abholung in IN klappen?

    1. Moin,
      Du meinst sicherlich Freitag, den 05. Juni ;-?

      Tja, das hängt ein wenig davon ab, ob es in IN noch freie Termine für den Freitag gibt – auch je nachdem, ob Du eine Werksbesichtigung mitmachen möchtest.
      Setz Dich heute am besten direkt mit Deinem Händler in Verbindung, denn darüber läuft die Terminvergabe ja. Viel Glück und viel Spaß mit Deinem Neuen!

      1. Hallo Jens
        Natürlich Juni und Werksbesichtigung ist mit gebucht.
        Ich telefoniere mal

        Danke dir

        Gruss Sandy

  2. Freitag Abend ist es endlich auf Auslieferung gesprungen 🙂 jetzt bin ich mal gespannt, wie schnell ich den Termin bekomme!

    1. Sorry, war im Urlaub.
      Ich freue mich für Dich, Patrick 🙂 Bestimmt ist die Abholung schon in den nächsten Tagen, oder? Viel Spaß dabei, es ist ein tolles Erlebnis.

  3. Der ganze Prozess geht aber nur, wenn man den Wagen zur Abholung im Werk bestellt, oder? Habe einen mit Überführung ins Autohaus, und ich habe dementsprechend zwar eine Auftragsbestätigung, aber nicht die schönen unterlagen mit den nötigen Daten zum Anlegen eines Eintrags auf myaudi.de erhalten.

    1. Hallo Max,
      ja – soviel ich weiß, klappt die Darstellung des Fertigungsprozesses nur in Zusammenspiel mit der Werksabholung.

      Interessant wäre aber, was passiert, wenn Du dennoch eine Kommissionsnr. und Passwort unter myaudi.de eingeben könntest. Diese Daten hatte ich zwar über das „Auftakt“-Paket per Post erhalten, aber zumindest die Kommissionsnr. müsste der Händler ebenfalls haben.

      Erst nach Eingabe dieser Daten konnte ich ein Fahrzeug anlegen, wo auch der Prozessablauf mit abgebildet war. Den kleinen Textlink „„Sollten Sie ein Bestellfahrzeug haben, klicken Sie bitte hier, um Ihre Kommissionsnummer einzugeben.“ hatte ich beim ersten Versuch nämlich irgendwie übersehen.

      Frag doch mal bitte bei Deinem Händler nach, ob die Auftakt-Broschüre wirklich nur bei einer Werksabholung versendet wird.
      Ansonsten kann Dein Händler ja vielleicht zumindest über eine interne Software den Produktionsstatus abrufen/einsehen?

  4. Hey, Danke für die schnelle Antwort. Also eine Kommissionsnummer hab ich ja auch auf der Auftragsbestätigung, aber eben kein Willkommenspaket vom Werk/mit Werksunterlagen. Dementsprechend fehlt mir zum Anlegen des Bestellfahrzeugs bei myaudi.de der Freischaltcode. Ob der Händler das tatsächlich das auch so im Detail sieht, wage ich mal zu bezweifeln. Ein echtes Mehr an Informationen für ihn ist es ja auch nicht, was soll er dem Kunden auch sagen, außer, dass es noch nicht fertig ist. Aber ob er trotzdem an so einen Freischaltcode für den Wagen rankommt, oder nicht (weil ein Nicht-Abholfahrzeug vielleicht gar keinen entsprechenden Datensatz bekommt), werde ich mal fragen!

  5. So, ist ja ein wenig Zeit vergangen, aber ich möchte noch teilen, was ich rausgefunden habe. Sonst verbreitet sich das ja nicht, und ist doch gut, wenn das mal wo (öffentlich) festgehalten ist.

    Es geht aktuell definitiv nicht, die Produktionsprozesse im myaudi-Portal für ein Bestellfahrzeug zur Überführung zu verfolgen. Das ist die Auskunft, die ich sowohl von der (my)audi hotline und meinem Autohaus/Verkäufer habe, wo man wiederum bei Audi nachfragte.

    In dem Zusammenhang wurde zwar angeregt, diesen Service auch für Nicht-Werksabholer anzubieten (bauen muss man „die Karre“ ja so oder so), aber ob sowas in so einem großen Konzern dann auch (auf Bitten) umgesetzt wird, ist wohl mehr als fraglich. Selbst wenn es bald kommt, mir hilft es leider eh nicht mehr. Bisher bleibt die Werksabholung und das damit verbundene Zusenden der Willkommensunterlagen Bedingung für das Aushändigen der Kom.-Nr + Freischaltcode.
    Grüße
    Max

    1. Hi Max,
      danke Dir für das ausführliche Feedback und Deinen Erfahrungsbericht. Ja, es ist wirklich schade, dass Audi hier bisher nicht den Service bietet, den Werksabholer über myaudi.de erhalten. Schließlich zahlt man auch die Überführung und unter’m Strich damit sogar einen glatten Hunderter mehr als bei einer Werksabholung (auch wenn man hier die Anfahrt und ggf. auch einen Mietwagen sowie Kraftstoff mit hinzurechnen muss).
      Kommissionsnr. und Freischaltcode könnte man sicherlich auch ohne Schwierigkeiten an „Nicht-Werksabholer“ weitergeben, aber unter myaudi.de müsste dann je für „Nicht-Werksabholer“ ein etwas anderer Prozess dargestellt werden. Vielleicht wurde dies aus konzeptionellen Gründen einfach außen vor gelassen.
      Zumindest den Fertigungsprozess eines Neufahrzeugs könnte man sicherlich für beide Bestellgruppen gleich darstellen …

  6. Ja, sehe ich auch so. Nüchtern betrachtet, ist es zwar nur ein Gimmick, aber ein Neuwagenkauf ist eben etwas besonderes, das mit viel Freude und leider auch einer recht langen Wartezeit verbunden ist. Da freut man sich als Kunde eben, wenn man so ein Fortschrittsgefühl vermittelt bekommen würde. Und wenn sich Audi damit nervende nachfragen spart, gewinnen letztlich alle.

    Du hast schon Recht, der Prozess im myAudi-Portal dürfte dann eben auf den Countdown des Lieferdatums ausgerichtet sein, aber der Produktionsfortschritt darf ja gerne rein. Schade, dass man da nicht von Vornherein mitgedacht hat. Die Umsetzung wäre sicher nicht schwierig.

Comments are closed.